Shifu Serge Seguin

Serge Seguin ist am 04.12.1955 in Bordeaux (Frankreich) geboren.

1966 begann er seine Ausbildung in Karate und Judo. Zeitgleich wurde er von seinem Vater im Savaté (Französisches Kickboxen) geschult.

1968 im Alter vom 12 bis 18 Jahren wurde er weiter im Karate unterwiesen und
legte seine ersten Prüfungen ab.

1969 bis 1973 lernte er Wushu / Kung-Fu bei Großmeister Cai Yuan Jao. Seine Schwerpunkte legter er insbesondere auf Chuan Fa, Tiger- und Drachenfaust, sowie Viet Vo Dao. Nach drei Jahren bekam er wegen seiner blauen Kleidung in den Unterrichtseinheiten, den Namen Lan Lung (Blauer Drache) verliehen.

 
1972 trat er in das französische Marine Corps ein und erlernte als Fusillé Commando (Green Beret) unter anderem den Gebrauch von Schusswaffen, den militärischen Nahkampf sowie Gruppeneinsatz und Sabotage.
Dort lernte er Shifu Ferdinand Jacques kennen, der ihn im Wing Chun ausbildete. Zu dem Zeitpunkt absolvierte er in der Armee auch eine Ausbildung in Aikido, welches er als Ausgleichssport betrieb und trainierte weiterhin Karate und Taekwondo.
 

1976 legte er die Prüfung zum 1.Dan im Shotokan Karate ab. In diesem Jahr lernte er in Deutschland auch den Amerikanischen Meister Carwell Flowers kennen, der ihn im Wing Kido Kai, eine Kampfkunstart, die dem Jeet Kune Do ähnlich ist, unterrichtete.

1979 eröffnete er sein Kampfsportinstitut Lan Lung Wu Shu Xue Yuan und machte in der gleichen Zeit eine Ausbildung zum Bodyguard, die er Ende 1979 abschloss.

 
1980 legte er die Prüfung zum 1. Dan im Taekwondo ab. In diesem Jahr belegte er die ersten Plätze in Semi-Kontakt-Turnieren bei den Verbänden WAKO Germany, Deutscher Budo Verband (DBV) und Deutsche Budo Organisation (DBO).
 

1982 legte er dann die Prüfung zum 2. Dan im Taekwondo erfolgreich ab.

 
1983 begann er seine Ausbildung in Muay Thai und dem chinesischem WuShu. Anfangs lernte er nur aus Büchern, da es zu diesem Zeitpunkt noch keine qualifizierten WuShu Trainer in Europa gab.
 

1986 verbesserte er bei einer Trainigsreise nach Singapur sein traditionelles WuShu und lernte dort auch den Löwentanz.

1987 lehrte ihn die Meisterin Wu Meiling die Nord-/Süd-Shaolin Standard--Formen und schulte ihn in den Wettkampfdisziplinen. Anschließend machte er eine Fortbildungsreise zu Wu Runjin nach China.

 

1988 reiste er nach China, um an der Tianjin Sportschule WuShu und chinesisches Sanda zu trainieren. Dort lernte er Meister Yuan Xi, der heutige bereits Professor im WuShu und TajiQuan ist, und Mei Hang Qiang kennen.

1989 absolvierte er ein Jahr Intensivtraining bei Meister Yuan Xi in Deutschland.
1991 bis 1994 unterstützte er die Deutsche Wu Shu Förderation (DWF).


1992 endete seine aktiven Laufbahn im Semi- und Full-Kontakt-Kickboxen Wettkampfsports.
 
1992 erlangte er den Titel des Europameisters in Faust- und Waffenformen, sowie den des Weltmeisters in Faustformen und den zweiten Platz in Waffenformen in dem Verband WIASKA.
 
1993 bis 1997 lebte Meister Yuan Xi in München und unterstützte ihn dabei, Schülerinnen und Schülern, sowie Schulen in Deutschland WuShu zu lehren.
 
1994 wurde Shifu Serge offizieller Organisator der 5. WuShu Europameisterschaft für die DWF.
 
1995 wurde er WuShu- Fachreferent für den DVCK (Deutsche Vereinigung Chinesischer Kampfkunst).
 
1998 begann er in der Kuoshu Förderation, für die Abteilung chinesisches WuShu, zu arbeiten.
 
In den Jahren 1989, 1991, 1993, 1995, 2000, 2001 und 2002 folgten weitere Fortbildungreisen nach China, um von unterschiedlichsten Profitrainern unterrichtet zu werden.
 
In seiner aktiven Laufbahn (bis 1993) konnte er unzählige Turniere für sich entscheiden, Shifu Serge errang 156 Titel bei offiziellen Turnieren und wurde unter anderem mehrfacher Europa- und Weltmeister.
 
Seine wichtigsten Erfolge waren:
1983,´84,´85,´86,´87,´88 Internationaler Meister
1983,´84,´85,´86,´91,´92 American-German Meister
1984,´85 3.Deutscher Meister
1986,´87,´92,´93 Deutscher Meister 3.Europameister
1984,´88,´89,´92,´93 Vize-Europameister
1985,´87,´92 Europameister 2-facher Vize-Deutscher Meister
1988,´92 Vize-Weltmeister
1988,´89 2-facher Internationaler Deutscher Meister
2-facher Europa - und Vize-Europameister
1986,´88,´89,´92,´93 Grand Champion Weltmeister
 
Diese Erfolge wurden bei folgenden Verbänden erreicht:
WAKO,DBO, DBV,DSU,ISKA,UCBS,IASKA,DWF
 
Shifu Serge Seguin trägt folgende Graduierungen:
1. Dan Shotokan Karate
2. Dan Taekwon Do
8. Dan Wing Kido Kai
Offizieller European Chief-Instruktor u. Director für Wing Kido Kai Martial Arts.
Offizieller WuShu - Fachreferent und Internationaler Kampfrichter.
Teamleader für das Nationalteam Österreichs bei WuShu WM 2003 in Maccao.
 
Hier sehen Sie einige Bilder aus seiner Kampfkunstkarriere
 
...und hier eine kleine Auswahl von Pressemitteilungen, die Sie auch in der Galerie betrachten können.
 
Mein Ziel ist es, das Niveau der Kampfkunst in Europa zu verbessern.